Atomausstieg zum Mitmachen

Auch am zweiten Mai gingen an die dreihundert Bayreutherinnen und Bayreuther für den Atomausstieg auf die Straße. Und jeder musste zugeben, dass diesmal ein frischer Wind wehte — buchstäblich, aber auch in der Abschlusskundgebung. Im „Bayreuther Bündnis gegen Atomenergie“ hatten diesmal die Jusos die Organisation der Montagsdemonstration übernommen: Eigentlich ist so eine Demo ja immer etwas zum „Mitmachen“, aber die Jusos hatten angekündigt, sie noch interaktiver zu gestalten und „Überraschungsgäste“ zu präsentieren.

Demonstranten mit Sternspeiern symbolisieren Sonnenenergie

Sonne, Wind und Wasser ...

Und es kamen „Emil Erdgas“, „Wilhelmine Wasser“ und ihre Freunde, stellten sich kurz vor und bezogen die Kundgebungsteilehmer in symbolische Visualisierungen alternativer Energieformen ein. Nach Windrädchen, und einer „Wasserwelle“ aus buntem Papier endete die Demo mit Sternspeiern als Symbol für die Sonne, die sich sonst eher bedeckt hielt.

Wie es nächsten Montag ab 18:00 vor der Spitalkirche weitergeht, wird wieder hier bekanntgegeben – sobald wir näheres wissen.

Advertisements