Demo gegen AKW am Montag, 16. Mai: Süßer Ausstieg!

Montagsdemo: Stadtrat Halil Tasdelen mit SPD-Fahne in der Opernstraße

... und nach der Arbeit zur Montagsdemo!

Die Montagsdemonstration ist nun schon seit vielen Wochen ein fester Termin. Am kommenden Montag, 16.5.2011 übernimmt die SPD Bayreuth die Organisation im Rahmen des Bayreuther Bündnis: Atomausstieg jetzt!

Wie immer wird es um 17.30 Uhr ein Friedensgebet in der Spitalkirche geben, Herr Pfarrer Bayer lädt alle herzlich dazu ein!

Im Anschluss daran startet die Demonstration um 18 Uhr vor der Spitalkirche. Danach bewegen sich die Teilnehmer wie immer über den Sternplatz zum La-Spezia-Platz zu einer Abschlusskundgebung.

Immer wieder werden andere Aspekte, neue Aktionsformen und verschiedene Blickwinkel an den Montagen in Bayreuth aufgezeigt. Am kommenden Montag haben wir Jürgen Jakob vom DGB Oberfranken-Ost für einen kurzen Redebeitrag eingeladen.

Außerdem werden wir eine leckere Variante zeigen, wie man Atomkraftwerke abbauen kann. Es gibt für Groß und Klein Schoko-AKWs, die gegessen werden können und auch noch lecker schmecken!

Advertisements

Nächste Demo des Bayreuther Bündnisses „Atomausstieg jetzt!“ am Montag, 9. Mai 2011, 18.00 Uhr vor der Spitalkirche

Wie in den vergangenen Wochen ruft das Bayreuther Bündnis „Atomausstieg jetzt!“ zur Kundgebung in der Bayreuther Innenstadt auf. Die TeilnehmerInnen treffen sich um 18:00 Uhr vor der Spitalkirche, nach dem Friedensgebet, das um 17:30 Uhr in der Spitalkirche stattfindet. Danach bewegt sich die Demonstration über den Sternplatz zum La-Spezia-Platz zu einer Abschlusskundgebung

Das Bayreuther Bündnis lädt alle interessierten BürgerInnen herzlich ein an der Demonstration teilzunehmen.

 

2. Mai 2011: Jetzt kommt Energie in die Montagsdemo!

Die Montagsdemonstration für den Atomausstieg ist nun schon seit vielen Wochen ein fester Termin. Am kommenden Montag, 2.5.2011 übernehmen unsere JUSO Hochschulgruppe und die JUSOS Bayreuth die Organisation:

Wie immer wird es um 17.30 Uhr ein Friedensgebet in der Spitalkirche geben, Herr Pfarrer Bayer lädt alle herzlich dazu ein!

Im Anschluss daran startet die Demonstration um 18 Uhr vor der Spitalkirche. Danach bewegen sich die Teilnehmer wie immer über den Sternplatz zum La-Spezia-Platz zu einer Abschlusskundgebung.

Während an den vergangenen Montagen der Schwerpunkt auf dem Atomausstieg lag, soll diesmal die Zukunft im Mittelpunkt stehen: der Blick soll in Richtung regenerative Energien gelenkt werden. Die Demonstration wird interaktiven Charakter haben und alle Teilnehmer werden Teil eines Zukunftkonzeptes ohne Atomstrom. Auch für die vielen Kinder, die in den letzten Wochen aktiv an den Montagsdemos teilgenommen haben, wird es Aktionen zum Mitmachen geben.

Bei der Abschlusskundgebung sind vier Überraschungsgäste geladen, die sich kurz vorstellen und gemeinsam mit den Teilnehmern in die eine strahlende, und keine verstrahlte, Zukunft blicken!

Ist Bayreuth vorbereitet auf den Doppelten Abiturjahrgang? Teil 2: Wohnen und Infrastruktur am Donnerstag, 12. Mai 2011, 20:00 Uhr, Gaststätte Kolb

Der zweite Teil unserer Veranstaltungsreihe befasst sich mit der Wohnungssituation in Bayreuth und den Anforderungen an die städtische Infrastruktur, insbesondere den öffentlichen Personennahverkehr.

Wir diskutieren diese Probleme zusammen mit unserem Stadtrat Halil Tasdelen und VertreterInnen der Juso-Hochschulgruppe. Gespannt sein darf man außerdem auf authentische Erfahrungsberichte von der Wohnungssuche.

Kommen Sie, informieren Sie sich, diskutieren Sie mit — und: wenn Sie ein freies Zimmer haben, vermieten Sie es!

Demo: 25 Jahre Tschernobyl, Dienstag 26. April, ab 17:45 Spitalkirche

Die nächste Demonstration des Bayreuther Bündnisses gegen Atomkraft findet nicht am Ostermontag statt, sondern am Dienstag, 26. April.
Das ist der 25. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl.

Um 17:45 Uhr treffen sich die Teilnehmer vor der Spitalkirche am Bayreuther Marktplatz. Es folgt um 18 Uhr eine Schweigeminute für die Toten, Kranken, Hinterbliebenen und der Heimat Beraubten. Dazu werden in vielen Kirchengemeinden in Stadt und Landkreis Bayreuth die Kirchenglocken läuten. Nach einer kurzen Andacht setzt sich ein Protestzug zum La-Spezia-Platz in Bewegung, wo eine Abschluss-Kundgebung mit verschiedenen Wortbeiträgen folgt.

Bereits ab 16 Uhr gibt es schon Veranstaltungen am Ehrenhof. Die SPD Bayreuth wird mit einem Stand vertreten sein und es gibt unter anderem für Groß und Klein die Möglichkeit,Luftballons mit einer Nachricht steigen zu lassen.

Auch die Grüne Jugend veranstaltet vor dem Alten Schloss einen Informationsstand mit verschiedenen Video-Animationen und Beiträgen, die ebenfalls an die Katastrophe erinnern.

„Schluss mit Atomkraft – Jetzt wird abgeschaltet“ — Demo am Montag, 18. April

Nächste Demo des Bayreuther Bündnisses „Atomausstieg jetzt!“ am Montag, 18. April 2011, 18.00 Uhr vor der Spitalkirche.
Wie in den vergangenen Wochen ruft das Bayreuther Bündnis „Atomausstieg jetzt!“ zur Kundgebung in der Bayreuther Innenstadt auf. Die TeilnehmerInnen treffen sich um 18:00 Uhr vor der Spitalkirche, nach dem Friedensgebet, das um 17:30 Uhr in der Spitalkirche stattfindet. Danach bewegt sich die Demonstration über den Sternplatz zum La-Spezia-Platz zu einer Abschlusskundgebung.

Dort wird es, vor allem für jüngere KundgebungsteilnehmerInnen, die Möglichkeit geben, mit Tennisbällen kleine Atommüllfässchen umzuwerfen. Neben einigen Redebeiträgen wird anschließend wieder zu einer Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer der Katastrophe in Japan aufgerufen. Am Ende der Schweigeminute soll symbolisch ein Atomkraftwerk abgeschaltet werden.

Das Bayreuther Bündnis lädt alle interessierten BürgerInnen herzlich ein an der Demonstration teilzunehmen.

Lärmen für den Atomausstieg – Nächste Demo des Bayreuther Bündnisses am Montag, 11. April 2011, 18.00 Uhr

Im Anschluss an den Gebetsgottesdienst, der um 17.30 Uhr in der Spitalkirche stattfindet, treffen wir uns um 18.00 Uhr vor der Spitalkirche. Von dort aus führt die Demonstration wieder durch die Maximilianstraße über den Sternplatz und die Opernstraße zum La-Spezia-Platz. Erneut soll der Demozug von einer Samba-Gruppe musikalisch begleitet werden. Darüber hinaus ist jede und jeder aufgefordert, selbst für Lärm zu sorgen und Topfdeckel, Tröten, Pfeifen oder Musikinstrumente mitzubringen.

Die Abschlusskundgebung auf dem La-Spezia-Platz beginnt mit einer Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer in Japan. Danach erhalten die TeilnehmerInnen wieder die Möglichkeit, in Kurzbeiträgen Ihre Gedanken zu äußern. Zeitgleich wird ein Plakat mit der Forderung „BEW: Atomausstieg jetzt“ aufgestellt und eine Unterschriftenaktion zur Untermauerung dieser Forderung gestartet. Die offizielle Unterschriftenübergabe soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, der noch bekannt gegeben wird.

Am Ende der Veranstaltung sollen E.ON-Gebäude und Neues Rathaus mit einer Menschenkette umzingelt werden.

Bitte kommt wieder so zahlreich wie in den letzten Wochen! Wir dürfen nicht nachlassen und müssen weiter für den sofortigen Ausstieg kämpfen!