Starterpakete zum Schulanfang

Namenspatron Johann Baptist Graser

In dieser Woche beginnt für viele Kinder der Ernst des Lebens: Sie freuen sich auf das Abenteuer Schule. In vielen Familien aber ist diese Woche auch mit einer großen finanziellen Belastung verbunden: Die Kinder brauchen Hefte, Stifte, Malkasten, Pinsel, Tonpapier, Turnhosen und vieles mehr, das zusammengenommen viel Geld kostet. Mehr Geld, als Familien oder alleinerziehende Elternteile aufgrund beruflicher oder familiärer Umstände nur mit Mühe, oft auch gar nicht aufbringen können.

Mit 12 Starterpaketen und Gutscheinen für benachteiligte Kinder im Wert von 1.100,- Euro unterstützt der SPD-Ortsverein Innenstadt die Bayreuther Graserschule. Hannaleena Pöhler und Michaela Hoppe übergaben das Ergebnis unserer Schulanfangsaktion an die Schulrektorin Katharina John. Die Erstausstattungspakete werden nach Bedarf von der Schulleitung der Graserschule vergeben.

Advertisements

Bürgerarbeit oder doch bloß Lohndumping?

Ein-Euro-Jobs waren gestern. Ab Mitte Juli soll das neue Wundermittel der Bürgerarbeit bundesweit  in etwa der Hälfte der Jobcenter angeboten werden. Zuerst wird sechs Monate lang aktiviert und ausgesucht, ab Mitte Januar 2011 gibt es die ersten Jobs. Modellprojekte dazu gab es seit 2006  in Sachsen und seit 2008 in Bayern. Die Bundesagentur für Arbeit sagt, die Versuche seien erfolgreich verlaufen und hätten „signifikant zur Reduzierung der regionalen Arbeitslosigkeit beigetragen“. Aber dem ist nicht so.
Weiterlesen