Bayreuth auf dem richtigen Weg: SPD-Fraktion stimmt dem Haushalt 2011 zu.

Die SPD-Fraktion hat mit großer Mehrheit dem Haushalt 2011 der Stadt Bayreuth zugestimmt. Ausschlaggebend war dabei, dass zentralen Positionen der SPD in der Bildungs- und Kulturpolitik Rechnung getragen wurde: 5,4 Millionen Euro werden in Schulen investiert, darunter in einen Ergänzungsbau für die städtische Wirtschaftsschule.

Rechtzeitig für das Wagner-Doppeljubiläum 2013 werde das Richard-Wagner-Museum saniert und ein Erweiterungsbau geschaffen. Das Konzept der Fa. Maisel für ein Hoel mit integrierter Kongresshalle ermögliche es, die Stadthalle nach dem Jubiläumsjahr für einen reinen Theaterbetrieb zu sanieren und umzubauen.

Mit der BG-Fraktion ging SPD-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Kern scharf ins Gericht: Er kritisierte die BG als rückwärtsgewandt; mit einer Blockade des Baus einer zusätzlichen Probebühne drohe sie, die Bayreuther Festspiele „in die Mittelmäßigkeit zu bürokratisieren“.

Den vollständigen Text der
Haushaltsrede 2011 gibt es hier als PDF.

Advertisements